In der Verantwortung

 

Es ist nicht immer einfach Zugvogel zu sein. Zwar hat sich die Hamburger Seniorengruppe in Windeseile aus den Klauen der Pandemie befreit (mehr als 1400 Teilnehmer in sechs Monaten), dabei stellte sich allerdings heraus, dass der ein oder andere Mensch einfach nicht zu uns passt.

Natürlich wird so mancher, der sich nicht an die ZV-Regeln hält, scharf - manchmal auch zu scharf  - ermahnt und manchmal auch der Gruppe verwiesen. So erging es im Jahr 2021 etwa 20 Senioren. Sie wollten nicht kapieren, dass die ganze Angelegenheit eine Privatsache des Oberzugvogel ist. Er allein organisiert, trägt die Verantwortung und hat zumindest auf Hin- und Rückweg das Sagen. Wer meint, er sei so schlau, erfahren oder gebildet, das besser zu können, braucht ja gerade nicht die Zugvögel, deren Stärke im  Gruppenverhalten liegt. Schöne Reisen wünsche ich auch diesen Senioren weiter - aber bitte nicht mit den Zugvögeln.

 

Euer Oberzugvogel Klaus