Mit aller Konsequenz

Alles hat seinen  Preis - und dabei muss es sich nicht immer nur um Geld handeln. Mit den vielen neuen Angeboten im Jahresprogramm 2020 hat der Oberzugvogel versucht, möglichst viele Wünsche abzudecken - und das alles zu Preisen, zu denen sich wohl jeder mal eine nette Ausfahrt leisten kann. Aber er fordert auch (noch) härter die Einhaltung der Regeln, ohne die seine umfassende Arbeit nicht möglich ist - und auch keinen Spaß macht.

 

Vorbei sein soll die Zeit derer, die sich beliebig an- und abmelden, ohne bezahlt zu haben zu Terminen nicht erscheinen und dabei die Arbeit nur erschweren. Seit Jahren gibt es Löcher in den Teilnehmerfeldern bei Gratis-Terminen (z. B. NDR-Fernsehen, Oktoberfest, Wanderungen etc.): So lässt es sich nicht arbeiten, Ärger mit den Veranstaltern und denjenigen, die zu Hause bleiben mussten, kommt dazu.

 

Und darum wird das jetzt auch durchgezogen: Wer das Pfandgeld vor dem Termin nicht überweist, kann gleich wieder nach Hause gehen.  Dabei geht es nicht um Macht oder finanzielles Kalkül, es geht darum, dass die in der überwiegenden Mehrzahl zuverlässigen Senioren ihre Ruhe (auch vor dem verärgerten Oberzugvogel) haben. Und neue (zuverlässige) Mitstreiter sind schnell gefunden.